Fachkraft – Hafenlogistik

 

Was

Fachkräfte für Hafenlogistik

… sind für einen reibungslosen Ablauf des Güterumschlags in See- und Binnenhäfen verantwortlich, kontrollieren Frachtpapiere, nehmen Sicherheits- und Qualitätskontrollen vor und sichern den Weitertransport an den Bestimmungsort.

… bearbeiten Fracht- und Versandpapiere mittels betrieblicher Informationssoftware und kommunizieren mit weiteren Logistikunternehmen unter Anwendung erforderlicher Fremdsprachenkenntnisse.

… bedienen bei Bedarf auch selbst technische Großgeräte im Warenumschlag, wie Förderanlagen, Triebfahrzeuge und Kraneinrichtungen.

Wo

Fachkräfte für Hafenlogistik

… finden Beschäftigung in Unternehmen für Warenumschlag und -kontrolle in Binnen- oder Seehäfen sowie Reedereien mit Güterumschlag.

… arbeiten in erster Linie im Freien an den Containerbrücken und Hafenkais, aber auch in Speichern und Lagerhäusern in den Häfen und in Schiffsladeräumen.

Wie

In der Praxis stellen Betriebe überwiegend Auszubildende mit mittlerem Bildungsabschluss ein.
Die Ausbildung dauert 3 Jahre.

 

Weitere Infos auf berufenet.arbeitsagentur

Ausbildende Betriebe