Fachkraft – Schutz und Sicherheit

 

Was

Fachkräfte für Schutz und Sicherheit

… schützen Personen- und Sachwerte und sorgen im Rahmen gesetzlicher und betrieblicher Vorschriften für Ordnung und Sicherheit in Unternehmen und im öffentlichen Raum.

… analysieren mögliche Gefahrensituationen und wehren diese im Bedarfsfall bzw. leiten Notfallmaßnahmen ein.

… installieren und überprüfen sicherheitstechnische Einrichtungen und führen Kontrollgänge in Gebäuden und Außenbereichen durch.

Wo

Fachkräfte für Schutz und Sicherheit

… finden in erster Linie Beschäftigung in den Unternehmen der Sicherheitsbranche, in allen Bereichen der Verkehrswirtschaft und im öffentlichen Dienst.

… arbeiten überwiegend auf Bahnhöfen und Flughäfen, bei Open-Air- oder sonstigen Großveranstaltungen, in Spezialfahrzeugen für den Werttransport oder im unmittelbaren Personenschutz.

Wie

Betriebe bevorzugen Auszubildende mit mittlerem Bildungsabschluss, bei Eignung auch Hauptschüler.
Die Ausbildung im Sicherheitsgewerbe dauert 3 Jahre.

 

Weitere Infos auf berufenet.arbeitsagentur

Ausbildende Betriebe