Klavier- und Cembalobauerin

 

Was

Klavier- und Cembalobauerinnen

… werden in zwei Fachrichtungen ausgebildet.

… der Fachrichtung – Cembalobau bauen den Rahmen aus verschiedenen Materialien, wie z. B. Holz, Stahl, Messing, Filz, Tuch, Leder zusammen, bauen die selbst hergestellte Zupfmechanik ein und stimmen das Instrument.

… der Fachrichtung – Klavierbau stellen Gehäuse und Resonanzböden aus Holz her, setzen den Saitenrahmen aus Gusseisenteilen zusammen, bauen die Klaviermechanik ein und stimmen das Instrument.

… beider Fachrichtungen haben auch die Aufgaben Kunden zu beraten, ältere Instrumente zu stimmen, zu reparieren oder zu restaurieren.

Wo

Klavier- und Cembalobauerinnen

… finden Beschäftigung in kleinen bis mittleren Industriebetrieben des Instrumentenbaus und in Handwerksbetrieben.

… arbeiten vorwiegend in Werkstätten und Verkaufsräumen sowie vor Ort bei Kunden.

Wie

Betriebe stellen überwiegend Auszubildende mit mittlerem Bildungsabschluss oder Hochschulreife ein.
Die Ausbildungsdauer beträgt in der Regel 3,5 Jahre.

 

Weitere Infos auf berufenet.arbeitsagentur

Ausbildende Betriebe