Mechanikerin für Reifen- und Vulkanisationstechnik

 

Was

Mechanikerinnen für Reifen- und Vulkanisationstechnik

… werden in zwei Fachrichtungen ausgebildet.

… der Fachrichtung – Vulkanisationstechnik prüfen Fahrzeugreifen auf Beschädigungen und beurteilen, ob Reifen ausgetauscht werden sollten oder repariert werden können. Zusätzlich prüfen und reparieren sie z. B. auch industrielle Förderbänder.

… der Fachrichtung – Reifen- und Fahrwerktechnik vermessen Fahrwerke, wuchten Räder aus, prüfen und reparieren Fahrwerke, Lenkungen und Bremsanlagen, ersetzen bei Bedarf defekte Bauteile.

… beider Fachrichtungen beraten und informieren ihre Kunden, welche Arbeiten ausgeführt werden sollten oder helfen ihnen bei der Auswahl passender Reifen.

Wo

Mechanikerinnen für Reifen- und Vulkanisationstechnik

… finden überwiegend Beschäftigung im Reifenhandel mit Reparatur- und Montageservice oder Reifenservicestationen und arbeiten größtenteils in Werkstätten oder Werkhallen.

Wie

Betriebe stellen überwiegend Auszubildende mit Hauptschulabschluss.
Die Ausbildungsdauer beträgt in der Regel 3 Jahre.

 

Weitere Infos auf berufenet.arbeitsagentur

Ausbildende Betriebe