Orthopädieschuhmacherin

 

Was

Orthopädieschuhmacherinnen

… fertigen entsprechend ärztlicher Verordnungen individuell maßgefertigte Schuhe bzw. arbeiten Konfektionsschuhe für ihre Kunden nach orthopädischen Gesichtspunkten um.

… fertigen orthopädische Hilfsmittel, wie Schuheinlagen, Polsterungen, Korrekturschienen oder Prothesen an, beraten ihre Kunden hinsichtlich Handhabung und Wirkungsweise.

Wo

Orthopädieschuhmacherinnen

… finden in erster Linie Beschäftigung im Orthopädiehandwerk, in Sanitätshäusern, Kliniken und Rehabilitationseinrichtungen.

… arbeiten in Werkstätten und Verkaufsräumen, ggf. auch in Praxis- und Behandlungsräumen medizinischer Einrichtungen.

Wie

In der Praxis stellen Betriebe vorrangig Auszubildende mit mittlerem Bildungsabschluss ein.
Die Ausbildung im Handwerk dauert 3,5 Jahre.

 

Weitere Infos auf berufenet.arbeitsagentur

Ausbildende Betriebe