Verfahrensmechanikerin für Beschichtungstechnik

 

Was

Verfahrensmechanikerinnen für Beschichtungstechnik

… bereiten Werkstoffe aus Metall, Stahl, Kunststoff oder Holz für die Beschichtung vor, indem sie z.B. in einer Sandstrahlkabine gereinigt und in einer Tauchanlage entfettet werden.

… nutzen unterschiedliche Beschichtungsverfahren wie etwa: thermische Spritzverfahren, die Pulverbeschichtung oder die Nasslackierung um die verschiedensten Bauteile zu Beschichten.

… bedienen, überwachen und pflegen die Anlagen, planen und koordinieren die Arbeitsabläufe, und führen Qualitätskontrollen durch.

Wo

Verfahrensmechanikerinnen für Beschichtungstechnik

… finden Beschäftigung in Industriebetrieben des Maschinen- und Anlagenbaus oder des Fahrzeugbaus, in der Möbelherstellung, in der Kunststoff verarbeitenden Industrie und Industriebetrieben der Oberflächenveredlung.

… arbeiten in Werkhallen und Werkstätten, Spritzkabinen, Lackierstraßen, Farbmischstationen.

Wie

Betriebe stellen überwiegend Auszubildende mit mittlerem Bildungsabschluss ein.
Die Ausbildung im Handwerk dauert 3 Jahre.

 

Weitere Infos auf berufenet.arbeitsagentur

Ausbildende Betriebe