Zweiradmechatronikerin

 

Was

Zweiradmechatronikerinnen

… entscheiden sich nach 2 Jahren ihrer Ausbildung für eine der beiden Fachrichtungen.

… der Fachrichtung – Fahrradtechnik warten und reparieren Fahrräder mit und ohne Elektromotoren und rüsten Fahrräder nach Kundenwünschen um.

… der Fachrichtung – Motorradtechnik warten und reparieren Fahrzeuge mit Verbrennungsmotoren und führen z. B. eine Prüfung der Bremsanlage durch, oder stellen Abgasuntersuchungen an.

… beider Fachrichtungen bleibt gleich, dass sie Zweiräder warten, überholen und reparieren, auch umrüsten und gegebenenfalls in der Kundenberatung und im Verkauf arbeiten.

Wo

Zweiradmechatronikerinnen

… finden Beschäftigung im Einzelhandel mit Fahrrädern und Zubehör, Reparaturwerkstätten und bei Motorrad- oder Ersatzteilhändlern mit Reparaturwerkstatt.

… arbeiten in Werkstätten, Werkhallen und gegebenenfalls in Verkaufsräumen.

Wie

Betriebe stellen überwiegend Auszubildende mit Hauptschulabschluss oder mittlerem Bildungsabschluss ein.
Die Ausbildungsdauer beträgt in der Regel 3,5 Jahre.

 

Weitere Infos auf berufenet.arbeitsagentur

Ausbildende Betriebe